Home

Flug- und Bahnausfälle (0)

Italien-Reisende ächzen unter Streik

08.05.2018, 12:44

Ein Ausstand von Bodenbeschäftigten beeinträchtigt aktuell den Flugverkehr an etlichen Airports in Italien. Einige Airlines haben Flüge komplett gestrichen.

An etlichen Flughäfen in Italien kommt es aktuell zu Ausständen von Mitarbeitern. Der LH-Billigflieger Eurowings warnt deswegen auf der eigenen Homepage vor „Auswirkungen auf gesamtes Streckennetz“ von 10 bis 18 Uhr. Die Swiss hat unter anderem ihre Flüge von Zürich nach Florenz, Mailand und Venedig komplett gestrichen.

Der Gewerkschaftsverband CGIL hatte zuvor Piloten, Flugbegleiter und Bodenbeschäftigte an Italiens Flughäfen zum Generalstreik aufgerufen. Betroffen ist davon auch der öffentliche Personennahverkehr in vielen größeren Städten des Landes. Noch bis 18 Uhr sollen diese Ausstände andauern.

Von 13 bis 17 Uhr sollen unter anderem auch die Flughäfen von Brindisi, Cagliari und Catania bestreikt werden. Noch bis 14 Uhr sollen die Ausstände an den Flughäfen von Mailand (Linate und Malpensa) andauern. Bis 18 Uhr muss mit schweren Beeinträchtigungen an den Flughäfen von Rom und Pisa gerechnet werden. (LS)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick