Home

Hurrikan (0)

„Irma“ wirbelt auch Flugpläne durcheinander

07.09.2017, 10:54

Der Hurrikan in der Karibik wirkt sich auch auf Flugpläne aus. Eurowings meldet Störungen im Betriebsablauf. Betroffene Passagiere können kostenlos umbuchen.

Der gefährliche Hurrikan „Irma“ beeinträchtigt auch den Luftverkehr in die Karibik und USA. Die Lufthansa-Tochter Eurowings teilte mit, aufgrund der Extremwetterlage werde in den kommenden Tagen der Betriebsablauf gestört. Passagiere, die im Zeitraum 6. bis 11. September die Flugziele Havanna und Varadero in Kuba sowie Punta Cana und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik sowie die US-Städte Miami oder Orlando gebucht haben, könnten kostenlos umbuchen – und zwar in den Zeitraum 12. September bis 12. Oktober. Kunden, die ihren Flug als Teil einer Pauschalreise gebucht haben, sollten sich an ihren Reiseveranstalter wenden. (dpa)

0 Leser-Kommentare

  1. Top 5: Die beliebtesten Witze
  2. Richter-Witz: Blöd gelaufen
  3. Verkehrs-Witz: Scharf nachgedacht
  4. Dating-Witz: Dummes Missverständnis
  5. EDV-Witz: Autopanne mit IT-Freak
  6. Hotel-Witz: Klare Antwort
Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick