Home

Billigflieger (0)

Wizz Air plant Basis in Wien

09.01.2018, 13:04

Die vor allem in Osteuropa stark vertretene Wizz Air entdeckt den österreichischen Luftverkehr. In Wien soll sogar eine eigene Basis eröffnen.

Der Flughafen Wien-Schwechat rückt momentan in den Fokus der Billigflieger. Wizz Air stationiert dort drei Jets noch dieses Jahr.
Foto: Hansueli Krapf/Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Mittlerweile betreibt die expansive Wizz Air bereits 88 Airbus-Jets der Typen A-320 und A-321, die auf 28 Stationen in Europa verteilt sind. Doch um Österreich wurde dabei bislang ein Bogen gemacht. Das ändert sich nun. Schon Ende April führen erste Wizz-Air-Dienste aus Danzig, Tuzla und Varna nach Wien. Doch damit nicht genug. In Wien soll auch eine eigene Basis mit mehreren Jets eröffnet werden.

Einen ersten Airbus A-320 stationiert Wizz Air im Juni in Wien. Er soll auf Routen nach Bari, Malta, Rom, Tel Aviv und Valencia eingesetzt werden. Der ganz große Schritt soll an Österreichs Hauptstadt-Flughafen im November erfolgen. Zwei A-321 verstärken die Basis, an der dann 120 Mitarbeiter beschäftigt werden sollen. Weitere Linienflüge sollen zum Winterflugplan 2018/19 nach Bergen, Billund, Dortmund, Kutaisi, Larnaca, Nis, Ohrid, Teneriffa und Thessaloniki aufgenommen werden.

Den Schritt des Billigfliegers nach Wien dürfte der Marktaustritt der Niki beflügelt haben. Wizz-Air-CEO József Váradi spricht zudem davon, dass nun „zum ersten Mal echte Niedrigpreise Wien erreichen“. Auf mindestens 69 Flüge pro Woche soll das Flugangebot der Wizz Air dort bis November anwachsen. Allein für das Kalenderjahr 2018 stehen nun bereits 450.000 Tickets im Verkauf. (LS)

0 Leser-Kommentare

  1. Top 5: Die beliebtesten Witze
  2. Richter-Witz: Blöd gelaufen
  3. Kreuzfahrt-Witz: Frühstück an Bord
  4. Auto-Witz: Wasser im Vergaser
  5. Finderlohn-Witz: Ganz schön clever!
  6. Restaurant-Witz: Gute Empfehlung
Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick