Home

Hauptstadt-Flughafen (0)

Berlin schließt weiteren Zuschuss für BER nicht aus

09.01.2018, 17:28

Der BER wird wahrscheinlich nochmals teurer als bisher angenommen. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller schließt nicht aus, dass das Land weiteres Geld zuschießt, will aber zunächst einen anderen Weg gehen.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) schließt nicht aus, dass das Land eines Tages weiteres Geld in den Bau des neuen Hauptstadt-Flughafens BER steckt. „Das kann man nicht ausschließen, weil diese Baustelle muss ja auch mal zu Ende geführt werden“, sagte Müller im rbb-Interview. Zunächst müsse aber die Flughafen-Gesellschaft mit eigenen Mitteln die Finanzierung sicherstellen.

Sollte es einen Mehrbedarf geben, würden Berlin, Brandenburg und der Bund als Flughafen-Gesellschafter zunächst überlegen, wie sie über Bürgschaften Kredite des Unternehmens absichern. „Dass direkt Geld fließt, sehe ich nicht. Jedenfalls sind wir an dieser Stelle noch lange nicht“, sagte Müller.

Für den pannengeplagten BER wird nach einem Medienbericht eine weitere Milliarde Euro gebraucht, eine Bestätigung dafür gibt es aber nicht. Auch Müller ging auf die Summe nicht ein. Bislang sind einschließlich kurzfristiger Erweiterungen 6,5 Mrd. Euro veranschlagt. Das wird möglicherweise nicht reichen, weil die Eröffnung erneut von 2018 auf 2020 verschoben wurde. Die Flughafen-Gesellschaft ermittelt den zusätzlichen Finanzbedarf. (dpa)

0 Leser-Kommentare

  1. Top 5: Die beliebtesten Witze
  2. Richter-Witz: Blöd gelaufen
  3. Kreuzfahrt-Witz: Frühstück an Bord
  4. Finderlohn-Witz: Ganz schön clever!
  5. Auto-Witz: Wasser im Vergaser
  6. Restaurant-Witz: Gute Empfehlung
Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick