Home

Transatlantik-Flüge (0)

Icelandair kündigt noch drei USA-Ziele an

12.01.2018, 13:58

Die USA-Dienste von Icelandair entwickeln sich offenbar gut. Trotz steigenden Wettbewerbs am Airport Keflavik kommen drei weitere Strecken in Kürze hinzu.

Auf den meisten Routen von Island nach Nordamerika setzt Icelandair Boeing B-757 ein.
Foto: Icelandair

Aktuell umfasst das Streckennetz von Icelandair Flüge zu insgesamt 48 Destinationen. Allein in Nordamerika werden derzeit 18 Städte angesteuert. Saisonal für den Spätfrühling und den Sommer kommen noch fünf weitere USA-Ziele hinzu. Zwei davon – Cleveland und Dallas/Fort Worth – sind schon länger bekannt. Drei weitere Destinationen wurden erst jetzt verkündet.

Vom 25. Mai an bietet Icelandair pro Woche drei Dienste von Reykjavik zum Kansas City International Airport in Missouri – für die Fluggesellschaft absolutes Neuland. Hinzu kommen nach mehrjähriger Abstinenz vom 28. Mai an auch wieder Dienste nach Baltimore (Maryland) sowie vom 1. Juni an nach San Francisco (Kalifornien). Diese beiden Städte werden jeweils viermal wöchentlich angesteuert.

Diesen Sommer wächst das Angebot zwischen Nordamerika und Island auch durch andere Fluggesellschaften wie American und United Airlines. Die isländischen Carrier – Icelandair und Wow Air – haben dabei aber den Vorteil, dass sie in starkem Maße auch vom Umsteigeverkehr aus Europa profitieren. Allein Icelandair bietet Liniendienste von mehr als 20 europäischen Airports, darunter ganzjährig ab Berlin, Frankfurt und München sowie saisonal auch ab Hamburg. (LS)

0 Leser-Kommentare

  1. Top 5: Die beliebtesten Witze
  2. Richter-Witz: Blöd gelaufen
  3. Finderlohn-Witz: Ganz schön clever!
  4. Kreuzfahrt-Witz: Frühstück an Bord
  5. Auto-Witz: Wasser im Vergaser
  6. Restaurant-Witz: Gute Empfehlung
Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick