Home

Auf Schrumpfkurs (0)

Etihad will Flotte verkleinern

13.02.2018, 12:26

Etihad Airways aus Abu Dhabi hat eine Kursänderung eingeleitet. Die Gesellschaft, die sich lange „die am schnellsten wachsende Airline“ nannte, streicht die Flotte zusammen.

Die Etihad-Flotte soll schrumpfen.
Foto: Etihad

Nach der Air-Berlin-Pleite und dem Desaster bei Alitalia hat bei Etihad Airways ein Umdenken eingesetzt. Die Fluggesellschaft hat ihren Wachstumskurs verlassen und befindet sich stattdessen auf einem Schrumpfkurs. Wie das Portal Airliners.de berichtete, soll die Flotte der Fluggesellschaft aus Abu Dhabi im Laufe des Jahres von derzeit 122 auf 107 Maschinen schrumpfen. Das Portal bezieht sich auf Angaben des Dienstleisters CH-Aviation.com.

Demnach will Etihad unter anderem Langstreckenjets stilllegen, die bislang Richtung USA im Einsatz waren. Offenbar will sich die Airline von fünf Boeing B-777-200LR trennen. Zehn Airbus A-340 sollen schon im Sommer 2017 aus dem Betrieb genommen und an ein Leasing-Unternehmen verkauft worden sein. Im Frachtbereich stehen laut Airliners.de zudem fünf A-330-200 zur Disposition. (RIM)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick