Home

Erfolgreiche BIT (0)

Italienische „ITB“ legt deutlich zu

14.02.2018, 18:57

Mit mehr als 46.000 Besuchern – davon 1500 geladene Einkäufer – schloss die zum zweiten Mal in Mailands Innenstadt stattfindende Reisemesse mit Erfolg ab. Die Besucher kamen aus 79 Staaten.

Die Stimmung unter den Bit-Besuchern in Mailand war spürbar gut – der Tourismus in Italien befindet sich wieder im Aufschwung. Als „extrem dynamische Ausgabe“ bezeichnen die Veranstalter der Bit denn auch ihre Reisemesse, die gestern die Tore schloss. Insgesamt kamen 46.000 Besucher, davon waren 2550 Medienvertreter und 1500 Top-Einkäufer aus 79 Ländern.

„Mit mehr als 34.100 im Voraus vereinbarten Treffen und 15.000, die tatsächlich zu einer Vereinbarung führten, sind wir im Bereich der Verhandlungen zwischen Anbietern und Einkäufern besonder stark“, sagt Fabrizio Curci, Chef der Mailänder Messegesellschaft Fiera Milano. „Damit endeten 43 Prozent der Meetings mit einem direkten Erfolg – 2017 waren dies noch 29 Prozent gewesen.“ Statt im April wie im Vorjahr fand die Messe diesmal bereits im Februar statt. Reiseveranstalter und Destinationen hatten sich den früheren Termin gewünscht. An zwei der drei Messetagen waren ausschließlich Fachbesucher zugelassen.

„Wir ziehen eine äußerst positive Bilanz aus unserer Bit-Beteiligung“, sagt beispielsweise Antonella Prete, Tourismus-Direktorin der italienischen Region Lombardei. „So konnten wir uns auf der Messe mit der Region Apulien auf eine großangelegte Zusammenarbeit einigen. Zwei derart unterschiedliche Erlebnisse aus einer Hand anzubieten, dürfte unsere Attraktivität bei den internationalen Besuchern steigern.“

Angekündigt wurde auf der Bit auch die Tatsache, dass die diesjährige Fahrradtour Giro d’Italia in Israel starten wird. Diesem Thema war ein ganzer Bereich auf der Messe gewidmet. Die Veranstalter, die als Einkäufer zur Bit kamen, berichteten zudem von einem gesteigerten Interesse in ihren jeweiligen Ländern an Italien-Urlauben. Mehr und mehr würden dabei nicht mehr nur die Städte interessieren, sondern auch ländliche Gegenden.

Die Bit gibt es zwar bereits seit 1980. Seit vergangenem Jahr jedoch findet sie in deutlich modernisierter Weise und im innerstädtischen Messe- und Kongresszentrum in Mailand statt. Angereichert wurde die Messe durch einen parallelen Kongress mit insgesamt 90 Fachveranstaltungen. Die nächste Bit findet vom 10. bis 12. Februar 2019 erneut im Fieramilanocity statt. (OG)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick