Home

Neue Bücher und CDs (0)

Für Sie gelesen und gehört

14.12.2016, 09:00

Hier kommen wieder neue Tipps aus der BizTravel-Redaktion.

P. Berthold: Mein Leben für die Vögel 60 Jahre arbeitete Prof. Berthold für die Vogelwarte Radolfzell. Seine Erinnerungen sind toll geschrieben, spannend, lustig und voller Liebe zu den Piepmätzen! (Kosmos, 216 S.; 19,99 Euro)

W. Plumpe: Carl Duisberg Gut 25.000 Briefe liegen dieser „Anatomie eines Industriellen“ zugrunde – des bedeutendsten seiner Zeit. Ein beeindruckendes Porträt des „IG Farben“-Gründers und seiner Epoche! (C.H. Beck, 992 S.; 39,95 Euro)

T. Kaufmann: Erlöste und Verdammte Die Reformation Luthers zog politische Erdbeben nach sich: Kaufmann lässt die Dramatik dieses Kampfes um Erlösung und Verdammnis lebendig werden. Lesenswert! (C.H. Beck, 512 S., 26,95 Euro)

N. Maak: Atlas der seltsamen Häuser Gebäude erzählen Geschichten. Bei seltsamen Häusern fallen sie – dank ihrer exzentischen Bauherren – skurril aus. Maak berichtet von Bauten und Bewohnern. (Hanser, 256 S., 20 Euro)

A. Esch: Rom Bis 2001 leitete Esch das Deutsche Historische Institut in Rom. Umfassend und lebendig beschreibt er den tiefgreifenden Umbruch der Stadt um 1400: vom Mittelalter zur strahlenden Renaissance. (C.H. Beck, 415 S., 29,95 Euro)

J. Irving: Straße der Wunder Berauschend, sanft und bizarr behandelt Irving die „großen Themen“ in der Geschichte zweier Kinder, die zur Suche nach einer Heimat in der Fremde und der Literatur wird. (Diogenes, 784 S., 26 Euro)

Kuschelrock, Vol. 30: Ob es sich zu Deephouse oder RnB kuscheln lässt, ist Ansichtsache. Fakt ist: Bereits im 30. Jahr bietet Kuschelrock einen runden Mix aus aktuellen Hits und Legenden, Newcomern und Dauerbrennern! (Sony Music)

R. C. Blank: Fairground Distractions John Mayer und die Getaway People zählt Blank zu seinen Einflüssen. Hinzufügen ließen sich Fools Garden („Lemon Tree“): Der Frankfurter bietet dichten und melodischen Pop! (a1 Rec.)

Fraunhofer Saitenmusik: Aufwind Harfe, Hackbrett, Kontrabass und Gitarre – seit 38 Jahren (!) machen diese Münchner handgemachte, echte Volksmusik. Klänge zum Träumen, gemütlich, schön, aber weit weg von Heile-Welt-Getue (Trikont).

0 Leser-Kommentare

  1. Top 5: Die beliebtesten Witze
  2. Kino-Witz: Das ist billig!
  3. Nordkorea-Witz: Wie im Paradies
  4. Manieren-Witz: Die Jugend von heute!
  5. Hotel-Witz: Wohl Pech gehabt
  6. EDV-Witz: Autopanne mit IT-Freak
Google
  • Weitere Tipps für die Geschäftsreise
Zurück zu Geschäftsreise-Knowhow