Home

Leserfrage (0)

Wer bestimmt die Reisepass-Farbe?

18.01.2017, 09:00

Am Flughafen fällt mir immer wieder auf, dass Reisepässe zwar verschiedene Farben haben, bestimmte wie Bordeauxrot aber dominieren. Wieso eigentlich?

Tatsächlich sieht eine Vereinbarung der Europäischen Union aus dem Jahre 1981 vor, dass alle EU-Reisepässe den Farbton RAL 4004 tragen sollten – das ist Bordeauxviolett. Deutschland hat den Beschluss 1988 umgesetzt, bis dahin waren die Ausweise grün (in Österreich beige). Und nach wie vor halten sich nicht alle EU-Länder an die Regelung: Kroaten etwa reisen dunkelblau. Es stimmt, grundsätzlich dominieren weltweit Töne wie Grün, Bordeaux und Blau. Das hat aber keinerlei Bedeutung – jedes Land bestimmt seine Farbe selbst. Und klar, dass beispielsweise islamische Staaten gern ihre „Religionsfarbe“ Grün wählen.

0 Leser-Kommentare

  1. Top 5: Die beliebtesten Witze
  2. Richter-Witz: Blöd gelaufen
  3. Verkehrs-Witz: Scharf nachgedacht
  4. Dating-Witz: Dummes Missverständnis
  5. EDV-Witz: Autopanne mit IT-Freak
  6. Hotel-Witz: Klare Antwort
Google
  • Weitere Tipps für die Geschäftsreise
Zurück zu Geschäftsreise-Knowhow