Home

Billigflieger (0)

Ryanair wird am London Southend Airport heimisch

13.06.2018, 14:36

Europas größter Billigflieger kündigt eine weitere Basis für Großbritannien an. Ein gutes Viertel der Flotte von Ryanair ist damit in dem Brexit-Land stationiert.

Der London Southend Airport liegt zwar recht weit von der Londoner City entfernt. Die Metropole ist allerdings mit der Bahn gut zu erreichen.
Foto: Getty Images

Die Angst vor dem Brexit, dem Austritt Großbritanniens aus der EU, ist beim irischen Billigflieger Ryanair wohl nicht mehr so stark ausgeprägt. Im Gegensatz zu anderen Fluggesellschaften wird nun ein neues Investment für den Großraum London angekündigt. Im April 2019 stationiert Ryanair drei Jets am London Southend Airport (Iata-Code SEN) und startet damit 13 neue Routen in acht Länder. Es finden sich dabei vorerst vor allem Routen zu touristisch interessanten Destinationen wie Alicante, Barcelona, Faro, Korfu, Malaga, Mallorca und Venedig.

Vom Southend Airport lässt sich die britische Hauptstadt schnell mit der Bahn erreichen, genauer der Bahnhof Liverpool Street. Auch das umliegende Essex wird durch den Regio-Airport gut erschlossen. Warwick Brady, CEO des Flughafen-Betreibers Stobart Group, plant nun für den Southend Airport fürs Jahr 2022 mit fünf Millionen Fluggästen. (LS)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick