Home

Deutsche Hauptstadt (0)

Air-Berlin-Pleite kostet Berlin 100 Mio. Euro

11.01.2018, 14:17

Auch die Hauptstadt gehört zu den Leittragenden der Air-Berlin-Pleite. Visit-Berlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker spricht von einem dreistelligen Millionen-Ausfall.

Zwei der vielen Sehenswürdigkeiten von Berlin: der Fernsehturm und das Bodemuseum.
Foto: Thinkstock

Laut einem Bericht des „Tagesspiegels“ nannte Kieker die Zahl bei dem Neujahrsempfang von Visit Berlin und dem Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) am Montagabend. Aufgrund der Air-Berlin-Pleite habe es im Jahr 2017 keinen weiteren Zuwachs der Übernachtungszahlen in Berlin gegeben. Sie sollen unverändert bei gut 31 Millionen liegen. Zudem schätzte er den Umsatzausfall für die Tourismusbranche in Berlin auf etwa 100 Mio. Euro. (ASC)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick