Home

Blitzinterview (0)

So reist Andi-Julian Leta

von Martin Jürs, 27.03.2018, 10:40

Der 43-Jährige steht seit Juli 2017 an der Spitze der Lufthansa City Center. Wir haben ihn gefragt, wie er privat bucht und reist.

Andi-Julian Leta
Foto: Sebastian Gabsch

Reisebüro oder Internet?

Meine Frau ist Reisebüro-Kauffrau. Ich habe neben den rund 300 hochprofessionellen Reisebüro-Partnern im Netzwerk also auch ein LCC-Reisebüro direkt zu Hause.

Action oder Entspannung?

Mir fällt es sehr schwer, ohne Action zu entspannen. Morgens Wasserski und nachmittags Grillen am Pool im Ferienhaus – das ist eine gute Kombination.

Berge oder Meer?

Ein bisschen von beidem, aber lieber das Meer. Da blühen wir als Familie regelrecht auf. Ein schöner Skitag ist aber auch etwas Wundervolles. Besonders, da auch meine Kinder in einem Alter sind, in dem sie allmählich mitmachen können.

Fenster oder Gang?

Gang.

Neben wem würden Sie auf Reisen gern einmal sitzen?

Ich würde gern mehr über Spitzensport erfahren und daher total gern inmitten der Olympioniken der Winterspiele von Pyeongchang sitzen.

Und neben wem nicht?

Sebastian Münzenmaier, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Tourismus.

Welche Lektüre wandert aktuell mit ins Gepäck?

Ein lustiges Büchlein über alternative Rechenarten: Mathemagie. Ansonsten bin ich froh, wenn ich mir unterwegs einen Überblick über die Fachliteratur unserer Branche verschaffen kann.

0 Leser-Kommentare

Google
  • Weitere Tipps für die Geschäftsreise
Zurück zu Geschäftsreise-Knowhow