Home

Airline-Analyse (0)

Finnair erhält höchstes Sicherheits-Ranking

04.01.2019, 09:18

Auch Norwegian, Scoot und Emirates erhalten von Jadec gute Bewertungen. Russische und äthiopische sowie indonesische Fluggesellschaften landen hingegen weit hinten.

Momentan bewertet das Hamburger Flugunfall-Büro Jacdec Finnair als sicherste der 100 größten Airlines weltweit.
Foto: Nsonic | Dreamstime.com

Mit einem Risikoindex von 93,91 Prozent liegt Finnairn in der Studie des Hamburger Flugsicherheitsbüros Jadec und des Magazins Aero International knapp vor Scoot aus Singapur und Norwegian Air Shuttle. Vorjahressieger Emirates erreichte den vierten Platz. Die Studie erfasst die weltweit 100 Linien mit größter Verkehrsleistung.

Bei den Fluggesellschafen aus dem deutschsprachigen Raum reichte es bestenfalls für einen Platz im vorderen Mittelfeld. Am besten schnitt die Lufthansa ab mit Platz 21 und 90,97 Prozent, einen Rang besser als im Vorjahr. Die Lufthansa-Tochter Eurowings landete auf Platz 25, Condor auf 41, Austrian Airlines auf 51 und Swiss auf 60. Auf den letzten Plätzen finden sich Airlines aus Russland, Äthiopien und Indonesien.

Insgesamt sei das Fliegen immer sicherer geworden, obwohl im vergangenen Jahr weltweit 562 Menschen bei Flugzeugunglücken zu Tode gekommen sind, heißt es in der Jacdec-Analyse. Das waren weitaus mehr als 2017, als die zivile Luftfahrt weitgehend von Unfällen verschont blieb und lediglich 40 Todesopfer gezählt wurden. (dpa)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick