Home

Alleineigentümer (0)

Marcus Wöhrl übernimmt Dormero-Hotels komplett

08.01.2019, 10:02

Bislang hatte die Sanierungs- und Beratungsgesellschaft Intro, die 1972 von Hans Rudolf Wöhrl gegründet wurde, knapp 50 Prozent gehalten. Dormero hat derzeit noch 15 Hoteleröffnungen in Planung.

Marcus Maximilian Wöhrl, Vorstand der Dormero-Hotel-Kette, hat die restlichen 49,8 Prozent des Unternehmens übernommen. Damit ist er nun Alleinbesitzer. Bislang hatte der Anteil der von Hans Rudolf Wöhrl gegründeten Intro-Verwaltungs-GmbH gehört. Laut Pressemitteilung habe er der Intro „vor einigen Monaten eine Offerte zur Übernahme ihrer Anteile gemacht, welche von jener nach langen und intensiven Verhandlungen angenommen worden ist“.

Über die Höhe des Kaufpreises und die Modalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Dormero will in den kommenden Jahren 15 weitere Hotels in Deutschland eröffnen. Danach wolle man sich jedoch auf Konsolidierung konzerntrieren, so Wöhrl. Dieses Jahr strebt man einen Umsatz von 100 Mio. Euro an, 2018 waren es mehr als 70 Mio. Euro gewesen. Man wolle nicht „kaputt wachsen“ oder eine Blase schaffen, „die sich dann teuer nach China oder Russland verscherbeln lässt“, so Wöhrl. (OG)

0 Leser-Kommentare

Google
Jetzt für Newsletter anmelden
  • Weitere Business Travel-News
Alle News im Überblick